Synergetic AG Test Test

Die Geschichte der synergetic AG

2009 – Wachstum trotz weltweiter Krise

Auch im weltweiten Krisenjahr 2009 behauptet sich die synergetic AG erfolgreich mit innovativen Services und Produkten am Markt - und wächst trotz der Krise im zweistelligen Prozentbereich.

Und zum zweiten Mal in Folge wurde die synergetic AG für den bundesweiten Wirtschaftswettbewerb „Der Große Preis des Mittelstandes” der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert. Aufgefallen sind der Jury die „hervorragenden Leistungen” der synergetic AG in den Bereichen Gesamtentwicklung, Schaffung von Arbeitsplätzen, Innovation und Kundennähe.

Zu Beginn des Jahres 2009 erwirbt die synergetic AG die Mehrheitsanteile der Berliner Loomes AG und integriert diese im Sommer 2009 als weiterhin rechtlich selbständige Unternehmung in den Standort Wendlingen am Neckar. Gleichzeitig wird die Mitarbeiteranzahl ausgebaut, so dass am Hauptsitz der synergetic AG erneut weitere Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die synergetic AG zählt Ende des Jahres 2009 71 Mitarbeiter, darunter 8 Auszubildende und 2 BA-Studenten, und im Verbund aller beteiligten Unternehmen sind Ende 2009 über 100 Mitarbeiter angestellt.

2008 – Erfolg über Grenzen hinweg

Seit der Idee zur Gründung von synergetic im November 1993 sind nun 15 Jahre vergangen. Und was damals als Idee von Studenten begann, ist seitdem zu einem der erfolgreichsten mittelständischen ICT-Unternehmen in Deutschland mit Tochterunternehmen und Beteiligungen mit insgesamt mehr als 100 Mitarbeitern im In- und Ausland geworden.

Darüber hinaus zählt die synergetic AG laut der Oskar-Patzelt-Stiftung zu den Besten im Unternehmerischen Mittelstand und wurde für den „Großen Preis des Mittelstands”, dem wichtigsten Mittelstandswettbewerb Deutschlands, nominiert.

Das Jahr 2008 ist ein weiteres Jahr des Expansion für die synergetic AG, zudem gelingt der Sprung ins Ausland: Mit der Übernahme der Avatea AG im Dezember 2007 ist sie nun auch in der Schweiz direkt tätig. Genauso wird die Stuttgarter Internetagentur und Business ISP WebArt durch den Kauf im Herbst 2007 von der synergetic AG übernommen und in 2008 in das Unternehmen als rechtlich eigenständige Tochtergesellschaft integriert.

Außerdem erzielt das Unternehmen mit innovativen Projekten weiterhin große Erfolge. So wird die synergetic AG in der Kategorie „Interaktive Services” mit dem Projekt „Der Avatar Sam” für den Auftraggeber Samsung Electronics GmbH für den Deutschen Multimedia Award 2008 nominiert.

Und synergetic zählt am Ende des Jahres 63 Mitarbeiter, darunter 7 Auszubildende und 1 BA-Student.

2007 – Qualität, Innovationskraft, Flexibilität und Total Customer Identification

Es gibt nichts, was man nicht noch besser machen könnte. Aus diesem Grund legt die synergetic AG im Jahr 2007 den Schwerpunkt darauf, alle Prozesse und Produkte des Unternehmens weiter zu verbessern und die Produkte und Dienstleistungen der digitalen Konvergenz, insbesondere im Mobile Communications Sector, voranzutreiben.

Im Mai 2007 kann hierfür mit der Schweizer SatWork AG eine langfristige, exklusive Partnerschaft geschlossen werden, die die synergetic AG in die Lage versetzt, das bisherige Leistungsportfolio für mobile Lösungen erheblich auszubauen.

Der Mitarbeiterstamm der synergetic AG, in dem sich sechs Auszubildende befinden, wird unter der Führung der erfahrenen Mitarbeiter weiter ausgebaut. Denn dieses Konzept verspricht eine erfolgreiche und dynamische Mannschaft aus sehr jungen Mitarbeitern und „alten Hasen”.

Darüber hinaus wird das Wendlinger Rechenzentrum infrastrukturell komplett modernisiert, und alle Bandbreiten werden erhöht. Die durchschnittliche Verfügbarkeit aller Dienste im Internet Service Bereich liegt bei deutlich über 99,9 %.

Unsere Kunden schätzen insbesondere die Flexibilität unserer Unternehmung und Mitarbeiter. Um diese noch weiter zu erhöhen, startet die synergetic AG das Programm „Total Customer Identification”.

Hierbei setzen wir voraus, dass unsere Mitarbeiter unsere Kunden kennen, deren Produkte anwenden und sich mit den jeweiligen Unternehmen identifizieren. Dadurch werden die Voraussetzungen geschaffen, bei allen Aufgaben für den Kunden professionell mitzudenken und eine bessere Service- und Dienstleistungsqualität bieten zu können.

Als Lohn dieser Arbeit wird die synergetic AG 2007 für das Finale der renommierten Auszeichnung "TOP 100 – Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand" nominiert.

2006 – Im Zeichen der Technologieführerschaft

Die synergetic AG wird in die Units Internet - Development - Networking neu gegliedert und baut das Know-how in den Bereichen Development (Software-Entwicklung, Screendesign, Webagentur), Internet (Domains, Webhosting, Server, Application Service Providing, Carrier Leistungen) und Networking (LAN/WAN, Security, Netzwerkmanagment) weiter aus.

Insbesondere durch innovative, webbasierte Anwendungen wie z.B. Online Banking, Workflow Management oder hochintegrierte CMS-Systeme und die vollautomatisierte Steuerung von Serversystemen für Internet-Dienstleistungen erweitert die synergetic AG die Technologieführerschaft und spezialisiert sich zunehmend auf komplette und komplexe internetbasierte Lösungen als Full-Service-Webagentur und Business-Provider.

Im Bereich der Internet Services treibt die synergetic AG die Marktbedeutung mit neuen, innovativen Produkten voran und ist als Mitglied verschiedenster Domain-Registrierungsstellen wie z.B. NIC.AT oder EURID einer der größten Domainregistrare im deutschsprachigen Raum.

Gemeinsam mit der Loomes AG entwickelt und betreibt die synergetic AG darüber hinaus eine der Plattformen für internetbasierte Value Added Services für den führenden Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Darüber hinaus wird die synergetic AG im internen Ranking der weltweiten Internet-Agenturen des größten Elektronikkonzerns der Welt als Benchmarking-Referenz geführt.

Die synergetic AG zählt in der Zwischenzeit rund 50 Mitarbeiter, im Verbund aller beteiligten Unternehmen sind Ende 2006 rund 70 Mitarbeiter angestellt.

2005 – Strategischer horizontaler Ausbau der Beteiligungen

Das Jahr 2005 ist gekennzeichnet von einer Neuordnung der strategisch horizontalen Ausrichtung der synergetic AG. Um die anspruchsvollen Herausforderungen im On- und Offline-Bereich erfolgreich meistern zu können, bündelt die synergetic AG die Kernkompetenzen und erweitert das Leistungsportfolio durch strategische Beteiligungen. Die synergetic AG baut dadurch die technische Kompetenz erheblich aus und dient als Technologieträger für alle verbundenen Unternehmen.

So beteiligt sich die synergetic AG am 01.07.2005 an der Berliner Loomes AG und schafft die Voraussetzung für langfristige Synergien im Bereich der Internet Services.

Um den gestiegenen Anforderungen einer Offline-Agentur professionell begegnen zu können, wird im Jahr 2005 die Duktus GmbH als weitere Beteiligung integriert. Somit erhalten die Kunden der synergetic AG ein noch umfassenderes Leistungsspektrum aus einer Hand.

Im August 2005 entsteht die TourOnline AG aus der TourOnline OHG, die als einer der Markführer für Online-Buchungssysteme in der Touristik den europäischen Markt betreut.

Die synergetic AG selbst ist in der Zwischenzeit auf über 45 Mitarbeiter angewachsen und hat das zwölfte Jahr in Folge ein Umsatzwachstum.

2004 – Innovation und gesundes Wachstum

Der überregionale Vertrieb des innovativen Eigenproduktes SynSpector wird durch die Zusammenarbeit mit dem Spezialdistributor PSP erweitert. In Kooperation mit qualifizierten Resellern können dadurch im Jahr 2004 namhafte Kunden für den SynSpector begeistert werden.

Durch strategisch richtungsweisende Entscheidungen der Unternehmensführung werden die Grundlagen für ein weiteres gesundes Wachstum der synergetic AG gelegt. Auch in Zukunft wird die synergetic AG dadurch seinen Kunden als starker und verlässlicher Partner zur Seite stehen.

2003 – Stärke schaffen durch Partnerschaften

Im anerkannten Benchpark Ranking belegt die synergetic AG am 01.02.2003 den zweiten Platz der 100 größten deutschen Webdienstleister. Kundenbewertungen nach sechs Kriterien sichern der synergetic AG in Baden-Württemberg den ersten Platz.

Bedeutende Partnerschaften mit der DeNic, der Vergabestelle für .de Domains, und der Deutschen Telekom AG ergänzen das Leistungsspektrum der synergetic AG. Außerdem werden die Partnerschaften mit Checkpoint im Bereich Sicherheit sowie mit CISCO genauso verwirklicht wie weitere Geschäftsbeziehungen.

2002 – Das neue Dienstleistungszentrum

Langjährige Erfolge in allen unseren Dienstleistungsbereichen und die dadurch gewachsene Mitarbeiterzahl verlangen den Umzug in das neue Dienstleistungszentrum in Wendlingen bei Stuttgart. Ein optimiertes Rechenzentrum, großzügige Schulungs- und Konferenzräume sowie moderne Personalbüros sorgen nach dem Umzug für einen noch besseren Kundenservice.

Dank neuer Infrastrukturen, wie dem eigenen ATM Backbone, schafft die synergetic AG innovative und kostengünstige Lösungen für die Vernetzung von Standorten und Anbindungen an das Internet. Am Ende des Jahres hat synergetic rund 36 Mitarbeiter.

2001 – Positive Entwicklung in schwierigem Umfeld

Mit der Entwicklung des Webserver Management Systems „SynServer” erlangen die Kunden im Bereich Internet Service die Möglichkeit, ihre Dienste selbständig zu konfigurieren und administrativ zu betreuen. Die Kundenzufriedenheit und die Zahl der Neukunden können trotz zunehmender Konkurrenzsituation auf dem Markt gesteigert werden.

Auch im Bereich Webdesign und Anwendungsentwicklung werden namhafte Neukunden gewonnen. Ende des Jahres hat die synergetic AG 32 fest angestellte Mitarbeiter.

2000 – Visionen werden Realität

Der wichtigste Schritt im Jahr 2000 ist die Umwandlung der bestehenden synergetic OHG in eine Aktiengesellschaft zum 01.01.2000. Durch den Verzicht auf eine Börsennotierung und solides Management kann synergetic auch in diesem Jahr wieder in jeder Hinsicht zulegen. Vor allem in den Bereichen Networking, ASP und Screendesign werden Schwerpunkte gesetzt.

Die Internet Services zählen zu den beliebtesten und besten in ganz Deutschland, besonders in den Bereichen Application Development, Application Service Providing, Networking und Internet Carrier Services.

 

weiter >

 

WebArt

Individuelle Lösungen

synergetic agency

Pressemitteilungen

PlusServer AG

übernimmt Hosting

synergetic AG

Wir sind umgezogen!